Ein freundlicher Fabrikarbeiter wird zum Serienmörder – angestachelt von seinen sprechenden Haustieren, einem verdorbenen Kater und einem gutmütigen Hund. Jerrys (Ryan Reynolds) Leben wird bestimmt durch seinen Job, seine Haustiere und die gerichtlich angeordneten Sitzungen bei einer Psychotherapeutin. Jerry muss Medikamente nehmen, um seine Schizophrenie im Zaum zu halten. Da Jerry’s bisher graue Welt ohne die Medikamente aber farbenfroh und fröhlich erscheint, setzt er die Pillen eigenmächtig ab. Mit einem Nebeneffekt: Jerry kann sich mit seinen Haustieren unterhalten. Sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers reden auf ihn ein und lenken sein Denken und Handeln in höchst gegensätzliche, gefährliche Richtungen. Als er sich in die Buchhalterin Fiona (Gemma Arterton) verliebt und ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben vollends aus den Fugen. Die Situation wird immer surrealer, je mehr sich Jerry in seine Mordabsichten verstrickt. Letztlich bleibt nur die Aufdeckung. Der Zuschauer ahnt das Ende, ein böses Erwachen steht bevor.

 

Zum Trailer: The Voices      Regie: Marjane Satrapi

BESETZUNG

Jerry Ryan Reynolds
Fiona Gemma Arterton
Lisa Anna Kendrick
Dr. Warren Jacki Weaver
Alison Ella Smith
Dennis Kowalski Paul Chahidi
Sheriff Weinbacher Stanley Townsend
John Adi Shankar
Dave Sam Spruell
Jerrys Mutter Valerie Koch
Jerry (12 Jahre) Gulliver McGrath
Jerrys Stiefvater Paul Brightwell
Sheryl Alessa Kordeck
Jesus Michael Pink
Sheila Hammer Ricardia Bramley
Tom Alex Tondowski
Ned TV Harvey Friedman
Tina TV Stephanie Vogt
Jerry (6 Jahre) Aaron Kissiov
Chinesischer Elvis Kai Fung Rieck
Polizistin Angie Rau
Mr. Whiskers Cairo
Bosco Hamish

STAB

Regie Marjane Satrapi
Drehbuch Michael R. Perry
Produzenten Matthew Rhodes
Adi Shankar
Roy Lee
Spencer Silna
Executive Producer Christoph Fisser
Henning Molfenter
Elika Portnoy
Charlie Woebcken
Cathy Schulman
Adam Stone
John Powers Middleton
Douglas Saylor Jr.
Co-Produzenten Marco Mehlitz
Thomas Nickel
Alex Foster
Kamera Maxime Alexandre
Poduktionsdesign Udo Kramer
Schnitt Stéphane Roche
Kostümdesign Bettina Helmi
Visual Effects
Supervisor Antoine Marbach
Damien Stumpf
Manfred Büttner
Musik Olivier Bernet
Casting Mary Vernieu
Venus Kanani

Die Regisseurin Marjane Satrapi wurde 1969 im Iran geboren. Sie wuchs in der Hauptstadt Teheran auf und besuchte dort eine französische Schule. Ihre Eltern schickten sie nach Wien, um sie vor den Auswirkungen der Islamischen Revolution und des ersten Golfkriegs zu schützen. Nach vier Jahren kehrte sie nach Teheran zurück, studierte später aber Kunst in Straßburg.

„THE VOICES ist nicht nur ein Thriller oder nur eine Komödie oder ein Fantasyfilm.”, sagt Executive Producer Adam Stone. „Dieser Film ist sein eigenes Genre. Der Zuschauer weiß nie, ob er lachen oder weinen soll.” Produzent Matthew Rhodes ergänzt: „THE VOICES nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in Jerrys imaginäre Welt. Wir leiden mit Jerry, wenn er irgendwann erkennt, dass er nicht der gute Mensch ist, der er zu sein glaubt.”

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge: