Der T-Pod ist ein ferngesteuerter und zugleich elektrobetriebener LKW. In knapp zwei Jahren werden 120 sogenannte T-Poddar, sorglose Elektrofahrzeuge zwischen Göteborg und Helsingborg hin und her fahren.

„Wir haben gerade eine Vereinbarung mit einem großen Kunden im Lebensmittelgeschäft unterzeichnet“, sagt Robert Falck, CEO von Einride, der das System betreibt. Auf der Logistics & Transport Messe in Göteborg erzählt er mehr über den Schritt in die Zukunft. Dass diese Transportlösungen der Zukunft näherkommen, dafür finden sich zahlreiche Beweise auf der Logistik & Transport.

Die Firma Einride wurde erst vor einem Jahr gegründet, schreibt aber jetzt schon Geschichte. Mit seinem T-Pod, einem ferngesteuerten, fahrerlosen und elektrobetriebenen LKW eröffnet es einen effizienten, rentablen und umweltfreundlichen Transport. CEO Robert Falck, mit Bezug zu Volvo, sieht darin riesige Chancen.

Man kann davon ausgehen, dass die Fahrerwegnahme Kapazitäten stark erhöht. Mit zunehmender Sicherheit soll ein Transportsystem geschaffen werden, bei dem die Zahl der Unfälle mit schweren Lkws reduziert wird.

Bereits im November dieses Jahres beginnt Einride seine erste Installation. Es handelt sich um drei T-Pods, die intern in einem Geschäftsbereich eingesetzt werden. Kurz gesagt, Einride unterbreitet der Transportagentur einen Antrag auf Erlaubnis, auf öffentlichen Straßen zu fahren, was voraussichtlich ab Frühjahr 2018 gestattet wird.

„Unser Ziel ist es, 200 Pods im Verkehr auf der Strecke Göteborg-Helsingborg zu bringen“, sagt Robert Falck
„Wir haben bereits eine Abdeckung über 120 Podcasts durch eine Vereinbarung, die wir vor kurzem mit einem der größten Unternehmen im Lebensmittelgeschäft unterzeichnet haben.“ Betont werden Vorteile für die Umwelt: „Nur auf dieser Strecke sparen wir an Kohlendioxid-Emissionen, was 400.000 Einzelfahrten bezogen auf ein Jahr mit dem PKW entspricht.

Das T-Pod-System ist auf dem Weg international immer bekannter zu werden. „Wir haben die globale Anerkennung für unser Konzept gewonnen. Über 1.800 Veröffentlichungen darunter eine Seite über Gesundheitliches in der Washington Post und wir wurden für die Edison Awards in den Vereinigten Staaten nominiert „, erklärt Robert Falck.

Auf der Logistics & Transport erzählt er mehr über die Transportlösung. Natürlich wird ein T-Pod präsentiert. „Wir hoffen, das richtige Publikum auf der Messe zu finden. Der Ehrgeiz dabei ist natürlich, dass mehr Menschen an unserem Konzept interessiert sind“, sagt er weiter.

Die Logistik & Transport ist die führende Fachmesse und Konferenz der Nordischen Region für Logistik- und Transportlösungen, die jährlich auf der Svenska Mässan in Göteborg stattfindet. Jedes dritte Jahr wird die Messe mit Truck – der Nordic Trucking Fair ausgestattet. Das war zuletzt 2015 der Fall. Die kommende Logistik & Transport ist für den 7. bis 8. November 2017 geplant.

www.massor.svenskamassan.se/logistik-transport

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge: