Die Einreichung zum internationalen DETAIL Preis 2018 ist abgeschlossen: Insgesamt 353 innovative Projekte aus der ganzen Welt wurden zur Teilnahme eingereicht. Gesucht wurden zukunftsorientierte Projekte jeglichen Gebäudetyps, die maßgebende baukulturelle und technische Qualitäten aufweisen. Jetzt haben die DETAIL Leser die Möglichkeit, online für ihren Favoriten des DETAIL Leserpreises 2018 zu stimmen. Vom 4. bis zum 29. Juni 2018 können DETAIL Leser auf detail.de per Mausklick ihre Stimme für den DETAIL Leserpreis 2018 abgeben. Folgende herausragende Projekte aus den insgesamt 353 Einreichungen aus 36 Ländern wurden von der DETAIL Redaktion für das Leservoting nominiert:

01 | Volksschule Unterdorf, Höchst, Österreich
Dietrich | Untertrifaller Architekten

02 | Wadden Sea Centre, Ribe, Dänemark
Dorte Mandrup

03 | Alila Yangshuo, Guilin, China
Vector Architects

04 | Chile Pavilion Expo Milan 2015 , Temuco, Chile
Undurraga Deves Arquitectos

05 | Wohnhaus Schneller Bader, Tamins, Schweiz
Bearth & Deplazes Architekten

06 | Schulhausprojekt Mea Nork, Kambodscha,
Dirk Hebel, Lisa Devenoge, Olivier Faber, Lorine Grossenbacher, Franziska Matt, Elizabeth Müller, Alina
Wyder

07 | Stadtbibliothek Heidenheim, Heidenheim, Deutschland
Max Dudler

08 | Altes Garmisch neu gelebt, Garmisch-Partenkirchen, Deutschland
Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner

09 | Village Lounge, Shangcun, Jixi, China
SUP Atelier

10 | Workshop Garage im Garten, Suzzara, Italien
Studiospazio

11 | IMPLUVIUM. Community Center in Reinosa, Reinosa, Spanien
RAW/deAbajoGarcia

12 | Renovierung des Captain’s House, Fuzhou, China
Vector Architects

In Anlehnung an die ergänzenden Formate der Zeitschrift DETAIL werden neben dem Hauptpreis und dem Leserpreis zusätzlich die beiden Sonderpreise DETAIL inside und structure – powered by DETAIL vergeben. Eine international besetzte Fachjury wählt aus den von der DETAIL Redaktion nominierten Projekten die Preisträger des DETAIL Preises 2018 aus. Mitglieder der Jury sind neben der DETAIL Chefredakteurin Dr. Sandra Hofmeister außerdem Kjetil Trædal Thorsen, Gründungspartner bei Snøhetta, Prof. Manfred Grohmann von Bollinger und Grohmann Ingenieure, Barbara Holzer von Holzer Kobler Architekturen sowie Prof. Dr. Philippe Block von der ETH Zürich als Gewinner des DETAIL Leserpreis 2016. Die Gewinnerprojekte des DETAIL Preises 2018 werden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung am 16. November 2018 in München ausgezeichnet und in einer Ausstellung gewürdigt. Darüber hinaus werden die Projekte vom 14. bis 19. Januar 2019 auf der Weltleitmesse BAU 2019 in München präsentiert. Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus von DETAIL in Kooperation mit der Weltleitmesse BAU als Hauptsponsor sowie ideellen Partnern aus der Politik und Sponsoren aus der Industrie vergeben. Erklärtes Ziel des DETAIL Preises ist es, die Bedeutung von Architektur für die Gesellschaft hervorzuheben, die Rolle der Architekten in der Öffentlichkeit zu stärken sowie die Vernetzung von Architekten, Bauherren, Industrie und Politik zu fördern.

Alle Informationen zum Wettbewerb und zum Leser-Voting unter www.detail.de/detailpreis

Jurysitzung 25.06.2018
Leservoting 04.–29.06.2018
Preisverleihung 16.11.2018

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge: