Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung! Waren die illusionistischen Wandobjekte der Serie THE CUBES gerade noch in der Galerie WK 16 in Frankfurt am Main zu Gast, so sind mehrere davon nun Teil einer Gruppenausstellung auf SCHLOSS HOMBURG (ebenfalls am Main). Der Ausstellungsort, Schloss Homburg, ein Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert, ist etwas sehr Besonderes: Mit freiem Blick über die Weinlandschaften (des Mains) erhebt sich das Schloss über Homburg und ist auch ein Platz für die zeitgenössische Kunst: Im Atelier und Ausstellungsraum der Künstlerin Elvira Lantenhammer finden Ausstellungen und alljährlich die Sommerakademie Schloss Homburg statt.

Foto (c) Marc Peschke

Zu sehen gibt es dort unter dem Titel “Domestic Space | Schloss Homburg Edition” Arbeiten von 12 Künstlerinnen und Künstlern – kuratiert durch die Berliner Galerie ZWEIGSTELLE. Eröffnung ist am 22. September um 17 Uhr auf Schloss Homburg in Triefenstein.

Zu sehen sind Arbeiten von Florian Ecker, Mark Harrington, Elvira Lantenhammer, Florian Lechner, Ursula Oberhauser, Jürgen Paas, Marc Peschke (also von mir), Gabriele Schade-Hasenberg, Angela Stauber, Alessia von Mallinckrodt, Maria Wallenstål-Schoenberg und Thomas Weil.

Eröffnung der Ausstellung: Samstag, 22. September 2018 um 17 Uhr.
Ausstellungsdauer: 23.9. bis 7.10.2018
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14-18 Uhr
Ausstellungsort: Schloss Homburg | D-97855 Triefenstein

www.kunstinschlosshomburg.com

www.marcpeschke.de

PS: Alle Arbeiten der Serie THE CUBES sind je nach Größe ab 290 Euro inklusive Versand zu erwerben. Diese können auch in Wertheim im ATELIER SCHWAB – ganz in der Nähe von Homburg am Main – besichtigt werden. Ich freue mich auf Ihren Besuch! Mehr Infos zu der Serie bzw. den Ausstellungen im ATELIER SCHWAB gerne auf Anfrage!

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge: