Das Bauhaus Dessau ruft zum Festival Architektur RADIKAL (Juni 2019) einen internationalen Open Call für Studenten aller Gestaltungsdisziplinen mit gestalterischen Utopien aus. Zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses werden 100 Studenten eingeladen, sich in Dessau über 3 Tage mit der zentralen Frage gestalterisch auseinandersetzen: Inwieweit ist archi-tektonische Radikalität überhaupt noch zeitgemäß? Renommierte Architek-ten leiten die Workshops und entwickeln für das Festival Szenario wie für die umgebende Stadtlandschaft sogenannte Signature Architekturen.

Aufruf an alle Studenten mit gestalterischen Utopien! Bewerbung bis zum 15. November 2018

„Architektur, die das ganze Leben umfasst.“ (Walter Gropius)

Wie kann Architektur von Grund auf neu entwickelt werden? Diese Fragen stellten sich vor 100 Jahren die Bauhäusler, und bis heute steht diese Frage immer wieder neu in der Diskussion. Im Festival Architektur RADIKAL fragt das Bauhaus Dessau anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums im Jahr 2019, inwieweit architektonische Radikalität heute noch zeitgemäß ist. Was müssten heute die Grundlagen sein, um Architekturen neu zu gestalten, die wie die Bauhausbauten eine weltweite Wirkung entfachen können? Hier setzt das Festival Architektur

RADIKAL an (31. Mai – 2. Juni 2019).

Jetzt bewerben!

Bewerben können sich internationale Studenten aller Gestaltungsdisziplinen mit einem Statement in Text und Bild. Bewerbungsschluss: 15. November 2018

Mehr Informationen und das Bewerbungsformular hier:

bauhaus-dessau.de/de/jubilaeum-2019/open-call-festival-architektur-radikal-2019

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge: