Seit vielen Jahren Plattform und Sprungbrett für den deutschsprachigen Filmnachwuchs bietet das Filmfestival neben den vier Wettbewerben informative Fachveranstaltungen im Rahmen von MOP-Industry: Hier kommen erfahrene mit jungen Filmschaffenden zusammen und diskutieren in Workshops und auf Panels über die Zukunft des Films und das Arbeiten in der Branche.

www.facebook.com/FilmfestivalMaxOphuelsPreis/

Wettbewerb Spielfilm

A GSCHICHT ÜBER D’LIEB
Schauspielerin: Eleonore Weisgerber, geboren in Wiesbaden

ELECTRIC GIRL
Regie:Ziska Riemann; Studium der freien Malerei an der WFK Wiesbaden

STERN
Regie: Anatol Schuster, geboren in Darmstadt

LYSIS
TV-Koproduktion: HR/SR

Wettbewerb Mittellanger Film

LABEL ME
Schauspieler: Nikolaus Benda, in Hamburg geboren, aufgewachsen in Frankfurt m Main

Wettbewerb Kurzfilm

WAS BLEIBT
Schauspieler: Max Bretschneider, geboren in Bad Homburg vor der Höhe

JÄGERIN
Regie: Sandra Schröder, geboren in Friedberg, aufgewachsen in Fulda

Weltpremiere beim Max Ophüls Film Festival 2019

KAVIAR
Ein Film von Elena Tikhonova
mit
Margarita Breitkreiz, Daria Nosik, Sabrina Reiter,
Georg Friedrich und Simon Schwarz

EINE PRODUKTION VON Witcraft Filmproduktion
IN KOPRODUKTION MIT Novotny & Novotny Filmproduktion und MR Film

Do, 17.01. 19:00 Uhr – CineStar 4 in Saarbrücken
In Anwesenheit von Regisseurin Elena Tikhonova
und den Darstellern Margarita Breitkreiz, Daria Nosik, Sabrina Reiter, u.a.

Ein größenwahnsinniger russischer Oligarch will mitten in der Wiener Innenstadt eine Villa bauen – auf der Schwedenbrücke! Die austro-russische Regisseurin Elena Tikhonova nutzt ihren Insider-Blick auf die russische Schickeria in Wien für eine rasante Culture-Clash-Komödie.

Kurzinhalt:
Nadja kennt den Oligarchen Igor in- und auswendig. Als seine Dolmetscherin weiß sie mehr von seinem Privatleben und seinen illegalen Geschäftsgebarungen, als ihr lieb ist. Sein jüngstes Projekt ist purer Aberwitz: Er will sich eine luxuriöse Villa auf der Schwedenbrücke in Wiens schickem ersten Bezirk bauen lassen. Doch Nadja, ihre besten Freundinnen Vera und Teresa, die Babysitterin ihrer Kinder, haben mit Igors Geld andere Pläne.

Print Friendly, PDF & Email