Wann:
21. Februar 2019 um 18:30 – 20:45
2019-02-21T18:30:00+01:00
2019-02-21T20:45:00+01:00
Wo:
Vitra Schaudepot, Weil am Rhein


Zum 100. Geburtstag des Bauhauses widmet das Vitra Design Museum dem Unternehmer und Designer Anton Lorenz eine Ausstellung im Vitra Schaudepot. Lorenz gilt als eine Schlüsselfigur für die Entwicklung des modernen Stahlrohrmöbels. Seine Bedeutung verdankt er nicht nur seinen Möbelentwürfen, sondern auch seinem Erfolg mit Patenten und Firmengründungen. Wolf Tegethoff, ehemaliger Direktor des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, spricht über Anton Lorenz und eine andere Schlüsselfigur dieser Zeit: Ludwig Mies van der Rohe, den letzten Direktor des Bauhauses.

Eintritt frei

Ausstellungseröffnung
Anton Lorenz. Von der Avantgarde zur Industrie
Donnerstag, 21. Februar 2019, ab 19 Uhr
Vitra Schaudepot

Die Ausstellung »Anton Lorenz. Von der Avantgarde zur Industrie« umfasst Möbel legendärer Designer wie Marcel Breuer, Mart Stam oder Ludwig Mies van der Rohe, aber auch Objekte und Dokumente aus dem Nachlass von Anton Lorenz. Wie kaum ein anderes Material verkörperte Stahlrohr die Ideale der Bauhaus-Avantgarde, etwa das Streben nach einer »Maschinenästhetik« und die Suche nach radikal neuen Konstruktionen, wie sie in dem berühmten Freischwinger Ausdruck fand. Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Avantgarde zum 100. Geburtstag des Bauhauses.

Laufzeit der Ausstellung: 22.02. – 19.05.2019

Print Friendly, PDF & Email