Wann:
11. Juli 2017 um 14:00 – 19:00
2017-07-11T14:00:00+02:00
2017-07-11T19:00:00+02:00
Wo:
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Berlin
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin


historische Gärten, Parks und Kulturlandschaften sind ein bedeutender Teil unseres kulturellen Erbes, den es zu bewahren gilt. Sie sind jedoch den sich verändernden Umweltbedingungen in besonderem Maße ausgesetzt. Die Interdisziplinäre Arbeitsgruppe (IAG) „Historische Gärten im Klimawandel“ sucht nach Lösungsvorschlägen, um den Herausforderungen künftig begegnen zu können, die der klimatische Wandel für historische Gärten bedeutet. Aspekte wie Wetterbedingungen, Bodenverhältnisse, Wasserhaushalt, Biodiversität (Flora und Fauna) werden im Kontext von Kunstgeschichte, Denkmalpflege und soziologischen Fragestellungen (Nutzungsdruck) diskutiert.

Nachdem sich die IAG bisher auf Gärten der Region Berlin-Brandenburg konzentriert hat, erweitern die Vorträge des Workshops den Blick auf Erfahrungen mit dem Erhalt historischer Parks und Gärten unter den Bedingungen des Klimawandels in England und Italien. Einbezogen wird auch die historische Perspektive, und zwar im Hinblick auf klimatische Extreme im 17. und 18. Jahrhundert.

Die Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Programm:

14.00 Uhr: Begrüßung
Reinhard Hüttl Akademiemitglied/Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam

14.15 Uhr: Dealing with the consequences of climate change in historic parks and gardens in Great Britain
Jan Woudstra University of Sheffield

14.45 Uhr: Diskussion
Moderation: Ulrich Cubasch Freie Universität Berlin

15.15 Uhr: Climate adaptation: the case of the archaelogical parks of Rome
Massimo de Vico Fallani Universität La Sapienza Rom

15.45 Uhr: Diskussion
Moderation: Bernd Uwe Schneider Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam

16.15 Uhr: Pause

16.45 Uhr: Künstliches Klima. Eine kurze Ideengeschichte
Eva Horn Universität Wien

17.15 Uhr: Diskussion
Moderation: Mitchell Ash Akademiemitglied/Universität Wien

17.45 Uhr: The reconstruction of historic parks and gardens in the context of climate change
Brian Dix Tywyn (Wales)

18.15 Uhr: Diskussion
Moderation: Hartmut Dorgerloh Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

18.45 Uhr: Zusammenfassung und Ausblick
Moderation: Reinhard Hüttl Akademiemitglied/Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam

www.bbaw.de/gaerten

Print Friendly, PDF & Email