Wann:
11. November 2017 um 20:00 – 22:00
2017-11-11T20:00:00+01:00
2017-11-11T22:00:00+01:00
Wo:
Alte Oper, Großer Saal, Frankfurt am Main


KONINKLIJK CONCERTGEBOUWORKEST

DANIELE GATTI Leitung

TATJANA VASSILJEVA Violoncello
JULIA KLEITER Sopran

Samstag, 11. November 2017 ▪ Großer Saal ▪ 20.00 Uhr

Daniele Gatti © Cami Music / Tatjana Vassiljeva © Sasha Gusov / Julia Kleiter © Theodora Richter
Joseph Haydn Violoncellokonzert Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
Gustav Mahler Sinfonie Nr. 4 G-Dur

Regelmäßige Wiederkehr: Das Koninklijk Concertgebouworkest gehört zu den musikalischen Stammgästen der Alten Oper Frankfurt, mindestens einmal pro Spielzeit folgten die Niederländer in den vergangenen Jahren der Einladung an den Main, und derzeit tragen sie sogar den offiziellen Titel „Partner der Alten Oper Frankfurt“. Das kommende Gastspiel des Königlichen Concertgebouw-Orchesters am Samstag, 11. November 2017, von 20.00 Uhr an im Großen Saal der Alten Oper stellt dennoch eine Premiere dar: Erstmals seit seinem Amtsantritt zur Spielzeit 2016/17 präsentiert sich Daniele Gatti als Chefdirigent des Orchesters (in der Nachfolge Mariss Jansons’) dem Frankfurter Publikum. Wie in seinem Amsterdamer Antrittskonzert vor gut einem Jahr stellt sich der Italiener auch in Frankfurt mit Musik eines Komponisten vor, der besonders eng mit der Historie des Concertgebouw-Orchesters verbunden war: Gustav Mahler. Dessen vierte Sinfonie erlebte 1904 durch den Komponisten am Dirigentenpult des Concertgebouw-Orchesters ihre niederländische Erstaufführung – in einem denkwürdigen Konzert, bei dem die Vierte gleich zweimal hintereinander gespielt wurde. Mit ihrem vermeintlich lichten, idyllischen Tonfall stellt sie ebenso einen Sonderfall im Schaffen Mahlers dar wie mit ihrem Liedfinale über das Gedicht „Das himmlische Leben“ aus der Sammlung „Des Knaben Wunderhorn“. Den Vokalpart im vierten Satz gestaltet im Frankfurter Konzert die Sopranistin Julia Kleiter, die sich unter anderem als Mozart-Interpretin in den Opernhäusern von Paris, Madrid, Zürich und bei den Salzburger Festspielen einen Namen gemacht hat.

Eröffnet wird der Abend durch Joseph Haydns lange Zeit verschollenes erstes Cellokonzert, das mit seinem Witz und seinem Esprit den Boden für die wohl hellste aller Mahler-Sinfonien bereitet. Tatjana Vassiljeva, seit 2014 Solocellistin im Koninklijk Concertgebouworkest, übernimmt dabei den Solopart.

Koninklijk Concertgebouworkest – Partner der Alten Oper Frankfurt
Mit freundlicher Unterstützung der ING-DiBa

Abonnement Orchesterkonzerte, Jugendabo
€ 29,- / 49,- / 68,- / 89,- / 98,- (Endpreise)
Tickethotline: 0 69 / 13 40 400 ▪ www.alteoper.de

Print Friendly, PDF & Email