Wann:
13. Oktober 2018 um 19:30 – 21:30
2018-10-13T19:30:00+02:00
2018-10-13T21:30:00+02:00


Lyrikliebhaber können sich am Samstag mit griechischer Lyrik des 21. Jahrhunderts vertraut machen. Diese ist, wie in der „Lyrik mit Biss“ zu lesen ist, „politisch, weil sie das Private bewusst und verallgemeinernd öffentlich macht. Sie ist global, weil sie einen selbstverständlichen Dialog mit den Entwicklungen jenseits der Landesgrenzen führt und zugleich an ihrer zuweilen extremen Ortsgebundenheit festhält. Sie ist bahnbrechend, weil sie sich auf der Basis einer neuen, vom Internet geprägten Kollektivität mit der Performance verbindet.“ Diese prägenden Eigenschaften der neuen griechischen Dichtung werden in dem von Maria Topali herausgegebenen Gedichtband „Lyrik mit Biss“ von 50 Lyrikerinnen und Lyrikern zur Diskussion gestellt.

Bei Brezeln und griechischem Wein

Lesung
aus „Lyrik mit Biss“ mit
der Herausgeberin Maria Topali, dem Übersetzer Torsten Israel und einem der Lyriker
am 13. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Anmeldung unter: Tel. 069/91507210 oder info@weltenleser.de

Print Friendly, PDF & Email