Wann:
29. Januar 2019 um 19:30 – 21:30
2019-01-29T19:30:00+01:00
2019-01-29T21:30:00+01:00
Wo:
Literaturhaus, Frankfurt am Main
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main


Moderation: Carolin Callies mit Gebärdensprachdolmetschern.

Nach dem großen Erfolg von „Der Club“
Sein Roman „Der Club“ war 2017 unter den beliebtesten Büchern der Buchhändler, und die Vertonung erhielt 2018 den deutschen Hörbuchpreis. Ein Film ist in Arbeit. Der Journalist Takis Würger ist Redakteur für den SPIEGEL und einer der gefragtesten Beobachter unserer Gegenwart. Das hielt ihn nicht auf, mit „Stella“ (Hanser) einen Roman zu schreiben, der 1942 ansetzt: Friedrich, ein stiller junger Mann, kommt vom Genfer See nach Berlin. In einer Kunstschule trifft er Kristin. Sie nimmt Friedrich mit in die geheimen Jazzclubs. Sie trinkt Kognak mit ihm und gibt ihm seinen ersten Kuss. Bei ihr kann er sich einbilden, der Krieg sei weit weg. Eines Morgens klopft Kristin an seine Tür. Sie ist verletzt und offenbart ihm, dass ihr wirklicher Name Stella ist. Sie ist Jüdin, die Gestapo hat sie enttarnt und zwingt sie zu einem unmenschlichen Pakt: Wird sie, um ihre Familie zu retten, untergetauchte Juden denunzieren? Takis Würger liest und spricht mit der Literaturvermittlerin Carolin Callies.

Die Veranstaltung wird, gefördert durch die Aktion Mensch, von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt. Platzreservierungen für gehörlose Menschen unter koehler@literaturhaus-frankfurt.de.

Dienstag 29.01.19 / 19.30 h / Eintritt 9 / 6 Euro

Print Friendly, PDF & Email