Die Produktion Erneuerbarer Energien ist stark angestiegen. In erster Linie ist das ein Verdienst mittelständischer Öko-Stromproduzenten, weniger das der großen Konzerne.

Damit der Zuwachs an regenerativen Energien anhält sucht die DEB Deutsche Energie Beratung bundesweit Dach-und Freiflächen zur Errichtung von Photovoltaik-Anlagen. Es werden aber auch baureife Projekte und fertige Anlagen gesucht. Wenn Sie Besitzer von geeigneten Flächen oder Anlagen sind, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Die DEB ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen aus Hamburg, das schon seit vielen Jahren Solaranlagen baut und diese parzelliert oder im Ganzen an Privatkunden, Firmen und institutionelle Investoren verkauft. Seit Anfang des Jahres gehört zur DEB-Gruppe auch die DEVG. Der hauseigene Energieversorger vermarktet den durch die DEB – Investoren produzierten Strom direkt, ohne Umweg über die Leipziger Strombörse EEX. Die von der DEVG gelieferte Energie stammt nachweislich zu 100% aus erneuerbaren Quellen. Nachhaltig arbeitende Stromanbieter, wie die DEVG erhöhen die Öko-Strom-Produktion und drängen dadurch sukzessive die konventionelle Energie aus dem Markt. Je schneller der Ausbau regenerativer Energien stattfindet, umso eher kommt das Ende von fossilen Brennstoffen und Atomstrom.
Die DEB Gruppe sucht deutschlandweit geeignete Dachflächen zur Pacht und fertige Photovoltaik-Dachanlagen. Moderne Solaranlagen verursachen nur noch eine Dachlast von 14 kg/m², und sind daher aus statischer Sicht für fast alle Dächer geeignet. Sie sind unauffällig und produzieren keinerlei Emissionen.

Schon fertiggestellte Photovoltaik-Dachanlagen sollten eine Leistung von mindestens 200 KW haben und nicht vor 2012 gebaut worden sein. Der Kaufpreis richtet sich nach dem Fertigstellungstermin, den kWh-Erlösen sowie der verbauten Komponenten.
Außerdem beabsichtigt die DEB Freiflächen ab ca. 6 ha, mit einer Baugenehmigung für Photovoltaik-Anlagen zu kaufen oder zu pachten. Darauf sollen Anlagen mit mindestens 5 MW Leistung gebaut werden. Unter bestimmten Umständen kann der Eigentümer auch selbst die Anlage errichten.
Solaranlagen erzeugen emissionsfreien, sauberen Strom. Die Sonne liefert an einem Vormittag den Weltenergiebedarf eines ganzen Jahres. Allein durch die Summe aller im Bundesgebiet zur Verfügung stehenden Dachflächen könnten ca. 110% des Jahresstrombedarfs in Deutschland mit Photovoltaik-Anlagen gedeckt werden. Und die Energie wird dort erzeugt wo sie gebraucht wird. Dezentralisierung der Energieversorgung ist ein Kernanliegen der Energiewende. Wir brauchen keine Sonnenenergie aus der Sahara und keine riesigen Stromtrassen von der Nordsee bis zu den Alpen.

Weitere Informationen können sie unter 040 6000 3358 Herr Bannow erhalten

Sollten sie Besitzer einer großen Dachfläche sein, oder jemand kennen melden sie sich bitte. Kontaktdaten:

Deutsche Energie Beratung GmbH

Falk Bannow
Vertriebsservice / Dächer

Jenfelder Allee 80/Atelier A1
D-22045 Hamburg
HRB: 132716 Hamburg

GF: Ove Burmeister u. Jürgen Kilimann
Telefon +49 (0) 40 6000 33 58
Fax +49 (0) 40 6000 33 50
Email: bannow@deb24.com
Website www.deb24.de

Print Friendly, PDF & Email