Der Architekturpreis Beton zeichnet herausragende Leistungen der Architektur und Ingenieurbaukunst aus, deren Qualität von den gestalterischen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt ist. Er wird durch das InformationsZentrum Beton in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA und dem Callwey Verlag ausgelobt und seit 1974 zum 21. Mal verliehen.

Es können in Deutschland realisierte Projekte des Wohn-, Kultur-, Bildungs-, Gesundheits- oder Verwaltungsbaus wie auch Industriebauten und Ingenieurbauwerke eingereicht werden, die nach dem 1. Januar 2017 fertiggestellt wurden. Darin eingeschlossen sind architektonisch wirksame Zu- und Umbauten zu bestehender Bausubstanz. Zur Einreichung berechtigt sind Architekten, Ingenieure und Bauherren, wobei vor Einreichung das Einvernehmen aller Beteiligten herzustellen ist. Voraussetzung ist außerdem die Planung des Gebäudes/Bauwerks durch einen Architekten/Planer. Der Architekturpreis Beton ist mit 25.000 Euro dotiert. Er wird an den/die geistigen Urheber des/der ausgezeichneten Bauwerks/Bauwerke ganz oder geteilt vergeben. Hier finden Sie die Auslobung.

Die Teilnahme ist ausschließlich online über das Award-Portal möglich.

Termine:
Einsendeschluss: 13. März 2020
Jurysitzung: 7. April 2020
Preisverleihung: 22. September 2020

Print Friendly, PDF & Email