Architektur im Ringturm widmet Boris Podrecca, einem der herausragendsten Architekten Europas, eine Ausstellung in den von ihm gestalteten Räumlichkeiten. Als Sohn Mitteleuropas in der Umgebung der historistischen Tradition des neunzehnten Jahrhunderts wächst Boris Podrecca in einem vielfältigen kulturellen Ambiente zwischen Belgrad, Triest und Wien mehrsprachig auf. Diese Erfahrungen zeigen sich in seinen Arbeiten deutlich, wie er selbst formuliert: In meiner Auffassung von Architektur kommt die Form aus dem Mittelmeerraum, die Textur aus Wien, das Licht aus dem Orient, das Detail aus Skandinavien – und der Humor aus Bosnien.

Mittels der für ihn typischen Poetik der Unterschiede schreitet er seit beinahe fünf Jahrzehnten Architekturschaffens auf einem sehr persönlichen Weg voran, der sich in der Ausdruckskraft zahlreicher, international realisierter Arbeiten in acht europäischen Ländern sowie China zeigt.

Seine Entwürfe sind nicht durch eine vordergründige Zeichenhaftigkeit geprägt, sondern eher dadurch, dass er formale Eigenheiten in Bezug auf das Thema und den Kontext einsetzt, in denen er die ihm eigene, neue Identität behaupten kann. Die Analyse des Vorhandenen am Orte führt zum unmittelbaren Verfassen seiner spezifischen architektonischen Antwort.

Kurator: Adolph Stiller
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Boris P Boris Podreccaodrecca
Architektur
31.01.2020 – 20.03.2020

Montag bis Freitag, von 9 bis 18 Uhr
Feiertags geschlossen
Eintritt frei

www.airt.at

Print Friendly, PDF & Email