In den ersten beiden Wochen hat das Kurzfilmfestival begeisterte Rückmeldungen für die ersten beiden Wochen erhalten: Bereits 10 der vorbereiteten 15 Programme sind schon online verfügbar und die bisherige Resonanz ist sehr gut: Sowohl die Filme als auch das neue Streaming-Format wurden vom Publikum sehr gelobt. „Ich freue mich, dass wir mit unserem Online-Festival einer großen Anzahl unserer Fans so viele Filmwünsche erfüllen und mit unserem neuen Angebot eine Freude machen konnten. Ich bekomme immer wieder Dankesmails – verbunden mit der Hoffnung, dass das Festival nächstes Jahr auch wieder auf der Schlossterrasse stattfinden wird“ sagt Festivalleiterin Gudrun Winter.

Ab 29. Juli, 20 Uhr werden dann die letzten fünf Programme sukzessive freigeschaltet. Diese bestehen aus jeweils fünf Kurzfilmen mit Moderation sowie Interviews mit einem Filmemacher und sind in diesem Jahr besonders humorvoll. Einen Höhepunkt gibt es am 2. August, dem letzten Festivalbend: Julia Finkernagel, Trägerin des Hessischen Filmpreises und Bestsellerautorin, übernimmt die Moderation. Viele kennen Julia Fingernagel aus ihren TV-Sendungen, bei denen sie mit dem Rucksack auf Entdeckungstour im Osten unterwegs ist.

Alle 15 Programme sind anschließend noch bis zum 31. August online zu sehen. Wer jetzt erst einsteigt, hat also noch nichts verpasst. Die Festivalpässe ermöglichen den Zugang zu allen Programmen und sind für 20 Euro erhältlich. Einzelkarten für einzelne Programme können ebenfalls für 5 Euro unter www.kurzfilmfestival.de erworben werden.

So geht’s…

Print Friendly, PDF & Email