Wann:
8. Mai 2019 um 19:30 – 21:30
2019-05-08T19:30:00+02:00
2019-05-08T21:30:00+02:00
Wo:
Literaturhaus, Frankfurt am Main
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main


Der beliebte Schauspieler erzählt von seiner Familie, Kindheit und Heimat im Villenviertel von Kiel.

Axel Milberg wächst im Kieler Villenviertel Düsternbrook behütet auf und fühlt sich doch oft fremd. Wie er versucht, sich zurechtzufinden und die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen, erzählt Axel Milberg in „Düsternbrook“ (Piper). Als die populäre Theorie vom Wirken Außerirdischer die Stadt erreicht, scheint sie für den heranwachsenden Axel viele Merkwürdigkeiten zu erklären. Mit dem rätselhaften Verschwinden einiger Jungen wird die Heimat vollends unheimlich und der Wunsch auszubrechen übermächtig. Ein Roman, der die bürgerliche Welt als schützend und bedroht, liebevoll und düster darstellt und darin sowohl Heimat-, Kindheits- als auch Familienroman ist. Die

Moderation des Abends übernimmt Milbergs Lektor Olaf Petersenn.

Eintritt 16 / 10 Euro (VVK)

Print Friendly, PDF & Email