Buchvorstellung und Gespräch: Das Schachbrett von Jean-Philippe Toussaint mit dem Übersetzer und Verleger Joachim Unseld

Wann:
13. März 2024 um 19:30 – 21:00
2024-03-13T19:30:00+01:00
2024-03-13T21:00:00+01:00
Wo:
Buchhandlung Weltenleser OHG, Oeder Weg 40, 60318 Frankfurt
Preis:
7,00 €


In seinem neuen Buch Das Schachbrett beschreibt Jean-Philippe Toussaint auf wunderbar humorvolle Weise die Fallstricke der Übersetzung von Stefan Zweigs Schachnovelle. Zugleich nimmt das Buch deutlich autobiographische Züge an, wenn er zurück in seine früheste Kindheit blickt, vom Leben und vom Tod erzählt und davon, wie sich seine Berufung zum Schriftsteller offenbarte. Eine Reise in 64 Kapiteln beginnt, die den 64 Feldern eines Schachbretts entsprechen, denn Schach ist Dreh- und Angelpunkt seiner Erinnerungen. Joachim Unseld hat das Buch aus dem Französischen übersetzt. Kein Besserer als er – Übersetzer und Verleger zugleich – könnte über dieses Buch und seine Entstehung sprechen. Das kann durchaus amüsant werden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Jean-Philippe Toussaint ist Schriftsteller, Drehbuchautor, Regisseur und Fotograf. Sein Gesamtwerk erscheint auf Deutsch in der Frankfurter Verlagsanstalt. Zuletzt erschienen seine Romane Die Gefühle (2021) und Das Verschwinden der Landschaft (2022).

Joachim Unseld ist Verleger und Übersetzer. 1994 übernahm er die Frankfurter Verlagsanstalt, die er seither leitet.

Ort: Buchhandlung Weltenleser

Eintritt 7,00 €

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte die verbindliche Voranmeldung per E-Mail an info@weltenleser.de oder per Telefon: 069/91507210.

Print Friendly, PDF & Email