Wann:
27. Juni 2020 um 22:05 – 23:30
2020-06-27T22:05:00+02:00
2020-06-27T23:30:00+02:00
Wo:
3sat


Am Samstag, 27. Juni 2020, um 22.05 Uhr in deutscher Erstausstrahlung. Der Film ist nach Ausstrahlung 30 Tage lang in der 3sat-Mediathek unter https://3sat.de abrufbar. Architektur hilft, Endliches vom Unendlichen zu trennen. Sie gibt Schutz vor dem Uferlosen und kreiert gleichzeitig ein Gefühl von Weite. Was macht das Sakrale an einem Raum aus? Der Schweizer Filmautor Christoph Schaub begibt sich auf eine Reise in die Welt der sakralen Räume. 3sat zeigt den Schweizer Dokumentarfilm “Architektur der Unendlichkeit” (Schweiz 2018) 

Bahnhofshalle Hauptbahnhof Zürich, Foto (c) 3sat/ZDF/SRF/Maximage”

In seinem Film ergründet Christoph Schaub mit den Architekten Peter Zumthor, Peter Märkli, Alvaro Siza Vieira sowie Kunstschaffenden wie dem Lichtkünstler James Turrell und dem Musiker Jojo Mayer die Magie sakraler Räume. Dabei gehen sie weit über kirchliche Bauten hinaus. Die Künstler denken darüber nach, was räumliche Spiritualität ausmacht, und suchen nach dem “geistigen Leben” in Baukunst sowie in bildender Kunst, aber auch in der Natur. Eine schwebende Kamera lässt die Zuschauerinnen und Zuschauer eintauchen in entrückte, traumwandlerische Bilder.

Print Friendly, PDF & Email