Wann:
1. März 2020 um 11:00 – 12:45
2020-03-01T11:00:00+01:00
2020-03-01T12:45:00+01:00
Wo:
Haus am Dom, Frankfurt am Main
Domplatz 3
Frankfurt am Main


Näher und Distanz kannte Paule noch nie. Der einzige Mensch, dem sie sich nah fühlt, ist ihr kleiner Bruder Tim. Als Tim während eines Urlaubs im Meer ertrinkt, reißt es Paula mit hinunter in den Marianengraben. Sie liebte Tim mehr als alles andere auf der Welt.

Ihre Diagnose: schwere Depression. Seit dem Unfall findet sie nicht mehr in den Alltag zurück, der einmal ihr Leben war. Erst die Begegnung mit Helmut, einem schrulligen alten Herrn, der
ebenfalls einen Verlust zu verarbeiten hat, erweckt wieder Lebenswillen in ihr. Und schließlich begibt Paula sich zusammen mit Helmut auf eine abenteuerliche Reise, die jeden zu sich selbst zurückbringt – auf die eine oder andere Weise.

Jasmin Schreiber, geboren 1988, ist studierte Biologin und arbeitet als Kommunikationsexpertin und Autorin. 2018 gewann sie den Digital Female Leader Award und wurde als Bloggerin des Jahres ausgezeichnet. Sie arbeitet ehrenamtlich als Sterbebegleiterin und Sternenkinder-Fotografin. Das Internet macht sie auf Twitter unter @LaVieVagabonde unsicher. Jasmin Schreiber lebt in Frankfurt am Main.

Moderation: Catherine Mundt (hr2-kultur)

Eintritt frei

Zum Vormerken:
8. März Matthias Politycki „Das kann uns keiner nehmen“
5. April Yael Nachshon Levin / Anja Reich „Getauschte Heimat“

Print Friendly, PDF & Email