Wann:
17. Juli 2020 um 20:30 – 22:30
2020-07-17T20:30:00+02:00
2020-07-17T22:30:00+02:00
Wo:
Liebfrauenkirche, Frankfurt
Schärfengäßchen 3
60311 Frankfurt am Main
Kontakt:
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt


eine neue Veranstaltungsreihe belebt ab der kommenden Woche die Frankfurter Altstadt einmal mehr: die OrgelSommernächte in Liebfrauen. Vier Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) laden in den kommenden Sommerwochen mit insgesamt vier Konzerten in die gotische Klosterkirche am Liebfrauenberg. Die jungen Künstlerinnen und Künstler werden von den HfMDK-Orgelprofessoren Stefan Viegelahn und Carsten Wiebusch unterrichtet. In ihren jeweils 60minütigen Konzerten auf der symphonischen Göckel-Orgel geben sie den Besuchern einen klangvollen Einblick in die Orgelliteratur der Romantik und Moderne.

Ungetrübter Kunstgenuss auch in Corona-Zeiten: Ohne komplizierte Anmeldung können sich jeweils bis zu 70 Besucher auf den deutlich gekennzeichneten Bänken der Frankfurter Liebfrauenkirche niederlassen. Die 70 Programmzettel am Eingang signalisieren, wie viele Plätze jeweils noch zur Verfügung stehen. Wie auch die abgezählten Bögen, auf denen jeder Besucher von öffentlichen Veranstaltungen in bereits gewohnter Manier seine Kontaktdaten hinterlässt. Die obligatorischen Desinfektionsständer und sogar ein mobiles Waschbecken fehlen ebenfalls nicht. Was Präsenzveranstaltungen betrifft, ist man in Liebfrauen längst erprobt. Bereits seit Mai feiern die Menschen hier wieder öffentliche Gottesdienste.

Am Freitag, dem 3. Juli geht es los – mit dem Organisten Vincent Knüppe und Werken u.a. von Rheinberger, Vierne, Franck und Dupré. Vincent Knüppe studiert Kirchenmusik an der HfMDK und Musikwissenschaft an der Goethe-Universität. An der Basilika in Seligenstadt ist er Organist und verfolgt parallel eine rege Konzerttätigkeit im gesamten Rhein-Main-Gebiet. Seit Aufnahme seines Studiums zum Wintersemester 2016/17 ist Vincent Knüppe außerdem als Korrepetitor des Universitätschores der Goethe-Universität Frankfurt tätig und trat zuletzt als Assistent von Universitätsmusikdirektor Jan Schumacher sowie als Komponist von Chorwerken und Klavierliedern in Erscheinung. Seit Oktober 2019 ist er Träger des Deutschlandstipendiums.

Die nächsten OrgelSommernächte in Liebfrauen: jeweils Freitag, 17. Juli mit Hyejoung Choi, 31. Juli mit Lars-Simon Sokola und 14. August mit Thorsten Grasmück.

Konzertbeginn 20.30 Uhr Einlass ab 20 Uhr Eintritt frei. Ohne Anmeldung.
Liebfrauenkirche
Am Liebfrauenberg (Nähe Hauptwache) Schärfengäßchen 3 · 60311 Frankfurt am Main

Print Friendly, PDF & Email