Die Stiftung Bauhaus Dessau hat am 26. Februar den 100.000ten Besucher im Bauhaus Museum Dessau begrüßt. Gabi und Günther Miller aus Illertissen erwarben gegen 14 Uhr das 100.000te und 100.001te Ticket. „Auch über das Bauhaus-Jubiläum hinaus ist das Interesse am Bauhaus Museum Dessau und den historischen Bauhausbauten sehr groß. Das freut uns! Es zeigt, dass wir im Jubiläumsjahr mit unseren Ideen und Konzepten eine gute Grundlage für die kommenden Jahre geschaffen haben“, sagt Claudia Perren, Direktorin und Vorstand der Stiftung Bauhaus Dessau.

Vieles deutet daraufhin, dass auch 2020 ein erfolgreiches Jahr für die Stiftung Bauhaus Dessau wird: 30.000 Besucher*innen verzeichnet das Bauhaus Dessau insgesamt allein im Januar und Februar 2020. Die Übernachtungen im Ateliergebäude sind für 2020 schon zu über 50 Prozent ausgebucht, die Gruppenführungen bereits bis Ende des Jahres.

Das Bauhaus Museum Dessau war am 8. September 2019 im Beisein der Bundeskanzlerin Angela Merkel feierlich eröffnet worden. Unter der Überschrift “Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung” wird die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau erstmals umfassend präsentiert. Das Erdgeschoss des Bauhaus Museums Dessau ist ein neuer kultureller Bauhaus-Ort im Zentrum der Stadt. Als Offene Bühne konzipiert, wird der Raum auch als solche bespielt. Sie ergänzt und erweitert als neue experimentelle Spielstätte für performative und diskursive Formate das Programm auf der Bauhausbühne im historischen Bauhausgebäude.

Meldung: Bauhaus Dessau Stiftung

Siehe auch: Neues Bauhaus Museum Dessau

Print Friendly, PDF & Email