Kolumne Seite 1 von 3

Deutschland als Währungsmanipulator: Mit dem Euro Karten gegen britische Hersteller gemischt Wirtschaft

Die EU drängt Großbritannien dazu, durch eine Vielzahl an Vorschriften gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen. Das geschieht im Austausch gegen ein grundlegendes Freihandelsabkommen (FTA). Daraus lässt sich schließen, das…

Corona-Fälle in Schlachthöfen Kolumne

Weltweit häufen sich Corona-Infektionen in Schlachtbetrieben, auch in Deutschland. Die Fleischindustrie wehrt sich gegen strengere Auflagen und bezeichnet ihre Schlachthöfe als kritische Infrastruktur, deren Betrieb systemrelevant sei. Es…

Museum Giersch in Frankfurt unter neuer Leitung Personelles

Zum 1. Mai 2020 hat das Museum Giersch der Goethe-Universität in Frankfurt eine neue Leitung: Direktorin wird die Kunsthistorikerin Dr. Birgit Sander, die das Haus bisher kommissarisch geführt…

Zur Ernährungsfrage Großbritanniens und möglicher Lösungswege

Seit 170 Jahren ist Großbritanniens Nahrungsmittelpolitik darauf angewiesen, dass seine ehemaligen Kolonien und Handelspartner zur Ernährungsfrage beitragen, wie Tim Lang, Professor für Lebensmittelpolitik an der City, Universität London,…

Claudia Perren verlässt Stiftung Bauhaus Dessau Personelles

Sie wird ab 1. August 2020 Direktorin der Hochschule für Gestaltung und Kunst (HGK FHNW) in Basel. „Ich blicke auf sechs sehr intensive und interessante Jahre zurück. Die…

Kolumne: Wirtschaftspaket gegen Corona

Das Maßnahmenpaket, das Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am 13. März vorgestellt haben, ist enorm wichtig, weil es schnell wirkt. Vor allem die steuerlichen Liquiditätshilfen sind…

Britische Regierung zieht sich vom Patentrecht der EU zurück EU-Recht

Die britische Regierung bestätigte am 27. Februar 2020, dass sie sich aus dem Einheitlichen Patentgericht (EPG) zurückziehen werde, obwohl Großbritannien das zugrunde liegende Abkommen im April 2018 ratifiziert…

Lichtblicke in Japan trotz unerwartet schlechtem BIP-Bericht

Der am Montag dieser Woche veröffentlichte Bericht zum japanischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) war aus zwei Gründen außergewöhnlich: erstens, weil er aufgrund eines Rückgangs von 6,3 Prozent gegenüber den Erwartungen…

Britische Wissenschaftler kommentieren den Austritt Großbritanniens aus der EU

Von der Einwanderungs- und Siedlungspolitik über internationales Wirtschaftsrecht und Patente bis hin zur Lösung von Streitigkeiten zwischen Großbritannien und der EU nach dem Brexit äußern sich britische Wissenschaftler…

Ausgewogene Vertretung von Frauen und Männern in den Chefetagen der Banken

Neue Studie, die von Wissenschaftlern der Cass Business School mitverfasst wurde, zeigt, dass Banken mit einer starken weiblichen Präsenz im Verwaltungsrat weniger Geldstrafen für Fehlverhalten auferlegt werden. Die…

Shimon Sakaguchi erhält den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2020

Der japanische Immunologe Shimon Sakaguchi (69) wird am 14. März 2020 mit dem 120.000 Euro dotierten Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis in der Frankfurter Paulskirche geehrt. Das gab…

Zum Gedenken an Olifr M. Guz, den Chartbreaker der Herzen Sie wollte ein Herz – und ich gab ihr meins

Vielleicht waren die Aeronauten die sympathischste Band der Welt, bestimmt aber die charmanteste der Ostschweiz: 1991 wurde die Gruppe gegründet. Das erste Konzert spielten sie in Basel vor…

Eskalation im Nahen Osten und die Cyber-Angriffsgefahr

Seit dem Stuxnet-Angriff auf die iranische Urananreicherungsanlage, wahrscheinlich durch Israel, hat der Iran stark in den Cyber- und Informationskrieg investiert. Heute wird davon ausgegangen, dass es sich bei…

Selbstbestimmt Sein durch Alterseinkommen und Rentenerhöhungen

In den letzten 35 Jahren haben Volksparteien das gesetzliche Netto-Rentenniveau mehr als halbiert. Der Aufwand für eine gleich hohe kapitalgedeckte Altersversorgung in sicheren Staatsanleihen hat sich durch politische…

Neue Spitze in der Deutschen Nationalbibliothek Personalien

Frank Scholze wurde am 13. Dezember in Frankfurt am Main als Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek in sein Amt eingeführt. Ministerialdirektor Dr. Günter Winands, Amtschef bei der Beauftragten der…

Stefanie Mauritz übernimmt Director-Position der Anuga in Köln Zur Person

Langjährige Erfahrung mit den Kölner Ernährungsthemen zeichnen Stefanie Mauritz (45) aus. Sie übernimmt bei der Koelnmesse die Position des Directors Anuga und damit die direkte Steuerung und Entwicklung…

Parlamentswahl in Großbritannien: Fragen und Aussichten Kolumne vorzeitig einberufener britischer Unterhauswahlen vom 12. Dez. 2019

In den letzten Tagen des Wahlkampfes liegt die Konservative Partei von Boris Johnson in allen Umfragen weit vorne. Dies ist insofern bemerkenswert, als dass Konservative seit fast einem…

Zum errungenen Sieg der Demokratie

Die Bezirksratswahlen in Hongkong waren in Wirklichkeit ein Referendum über die Handhabung des verspätet zurückgezogenen Auslieferungsgesetzes durch die Regierung und den lautstarken Protesten, die aus der Opposition heraus…

Kommentar zur Abholzungsrate im Amazonas

Die Abholzung im brasilianischen Amazonas-Regenwald ist zwischen August 2018 und Juli 2019 um 30 Prozent gestiegen. Dies ist die höchste Abholzungsrate seit 2008, das neue Ausmaß der Zerstörung…

Gewaltspirale in Hongkong dreht sich immer schneller

Kaum jemand kann oder will die Eskalation stoppen. Nachdem die Stadtregierung den Widerstand zunächst unterschätzte und anschließend hoffte, die Demonstranten zu beschwichtigen, indem sie ihnen ein ganz klein…

Wie auch bAV-Vermögen geschützt werden kann

Unter „asset protection“ (Vermögensschutz) versteht man die Trennung geschäftlicher und privater Risiken bzw. Vermögenssphären, einschließlich der Einbindung von Versicherungsschutz. Gefahren für das Privatvermögen stammen vorwiegend aus dem betrieblichen…

Detail Kongress 2019: Perspektive Land – Prognosen, Planungen, Projekte Ein Rückblick

Unter dem Titel „Perspektive Land – Prognosen, Planungen, Projekte“ fand am 16. Oktober der diesjährige DETAIL Kongress mit rund 150 Teilnehmern im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt….

Grundsteuerreform mit Vereinfachungen

Allgemein lässt sich sagen, Grundsteuer entsteht bei Grundbesitz und bezieht sich auf Grundstück und Gebäude. Gezahlt wird sie vom Eigentümer. Bei Vermietung kann die Steuer über Betriebskosten auch…

Allen großen deutschen Autoherstellern drohen Rückrufe im Abgasskandal

65 Prozent aller vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) getesteten Dieselfahrzeuge erfüllen die vorgeschriebenen Stickoxide-Werte nicht. Das geht aus einer aktuellen Auswertung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hervor. Insgesamt sind Euro 5-…

Reform der Grundsteuer im Bundestag beschlossen

Der Verband der Immobilienwirtschaft ZIA begrüßt zwar die Einigung auf eine Grundgesetzänderung, erklärt jedoch, die Chance auf ein einheitliches Modell sei vertan worden. Denn Wohnen muss bezahlbar bleiben!…

Verjährungsfrist im VW Abgasskandal verlängert

Im VW-Abgasskandal setzen immer mehr geschädigte Autofahrer erfolgreich Schadensersatzansprüche gegen den Volkswagen Konzern durch. Gegner der betroffenen Autofahrer ist neben VW auch die drohende Verjährung ihrer Ansprüche. Bislang…

Erneute Klagen im VW-Abgasskandal

In der Automobilindustrie hat sich in letzter Zeit durch die Förderung von Elektrofahrzeugen einiges auf dem Markt getan, um Schadstoffbelastung und das Treibhausgas CO2 mengenmäßig zu reduzieren. Letzteres…

VW-Musterfeststellungsklage: Alle wichtigen Infos zur größten Sammelklage Deutschlands

Der Prozess um die Musterfeststellungsklage gegen VW startete am 30. September 2019. Ein finales Urteil wird frühestens im Jahr 2023 erwartet. Individuelle Klagen sind zu 95 Prozent erfolgreich…

VW-Halter haben Anspruch auf mehr als 40 Mrd. Euro im deutschen Dieselskandal

Doch fast 75 Prozent der betroffenen Verbraucher setzen ihre Rechte noch nicht durch. Deutsche VW-Halter haben Anspruch auf diese Entschädigungen aufgrund des Abgasskandals. Das geht aus einer aktuellen…

Kommentar zu Bolsonaros Entscheidung gegen die G7-Staaten

Die G7-Staaten hatten Brasilien angesichts der verheerenden Amazonas-Waldbrände umgerechnet 18 Millionen Euro an Soforthilfen zugesagt. Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist aber nicht bereit, diese Hilfe bedingungslos anzunehmen…