Wann:
8. November 2017 um 19:30 – 21:30
2017-11-08T19:30:00+01:00
2017-11-08T21:30:00+01:00
Wo:
Städel Museum, Frankfurt am Main
Metzler-Saal im Städel Museum
Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main


Maria Sibylla Merian – Künstlerin, Forscherin , Geschäftsfrau. Eine Biografie

Mittwoch, 8. November 2017, Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr
Metzler-Saal im Städel Museum, Schaumainkai 63, 60596 Frankfurt am Main
Eintritt: 14 Euro

Anlässlich der Ausstellung „Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes“, die noch bis zum 14. Januar 2018 im Städel Museum zu sehen ist, liest die Autorin Barbara Beuys am Mittwoch, 8. November 2017, im Städel aus ihrer Merian-Künstlerbiografie Maria Sibylla Merian – Künstlerin, Forscherin, Geschäftsfrau. Eine Biografie.

In dieser beschreibt sie spannend und kenntnisreich das ungewöhnliche Leben einer Frau im 17. Jahrhundert, die selbstbewusst Pionierarbeit leistete – in der Kunst ebenso wie in den Naturwissenschaften.: Maria Sibylla Merian war Künstlerin, Forscherin, Unternehmerin und Abenteurerin – und das vor über 300 Jahren. Ihre kunstvoll und detailreich illustrierten Bücher wie Der Raupen wunderbare Verwandlung und die Verwandlung der surinamesischen Insekten brachten ihr Ansehen und Ruhm in der Gelehrtenwelt. Ihre Zeichnungen von Blumen, Insekten und Früchten waren bei Sammlern in ganz Europa begehrt. Mit ihrer Tochter begab sie sich gar auf eine zweijährige Forschungsreise nach Südamerika. Und auch als Unternehmerin war Merian erfolgreich.

„Was Merian auszeichnete, war ihr Mut zur Veränderung und zu immer neuen Aufbrüchen in ihrem Leben. Alle waren zielstrebig, nüchtern geplant und erfolgreich“, so ihre Biografin Barbara Beuys.

Das Kombiticket für 14 Euro beinhaltet den Besuch der Lesung um 19.00 Uhr sowie einen Rundgang durch die Merian-Ausstellung, möglich bis 22.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Tickets sind bereits jetzt erhältlich unter tickets.staedelmuseum.de.

Print Friendly, PDF & Email