Apr
30
Di
2019
Pre-View: Martin Mosebach liest aus Westend @ Literaturhaus, Darmstadt
Apr 30 um 19:00 – 20:45


Vor Beginn des Lesefestes Frankfurt liest ein Buch ist der diesjährige Autor Martin Mosebach mit seinem Roman Westend zu Gast im Literaturhaus Darmstadt. Martin Maria Schwarz (hr2­kultur) unterhält sich mit dem Schrift­ steller über die Entstehung des Romans.

Ort/Veranstalter: Literaturhaus Darmstadt
Eintritt: € 6,00 / erm. € 4,00


Mai
5
So
2019
Frankfurt liest ein Buch – Gießen liest vor @ KiZ (Kultur im Zentrum, Kongresshalle), Gießen
Mai 5 um 12:00 – 14:00


Der Schriftsteller Martin Mosebach ist zu Gast in Gießen und liest aus seinem Frankfurt­Epos Westend. Im Gespräch mit Joachim Jacob (Institut für Germanistik) berichtet er über die Entstehungsgeschichte und Hintergründe des Buches.

Ort: KiZ (Kultur im Zentrum, Kongresshalle)
Veranstalter: Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Eintritt: € 5,00 / erm. € 3,00 / LZG­
Mitglieder frei


Mai
6
Mo
2019
Krimiabend mit Katrine Engberg: Blutmond @ Literaturhaus, Frankfurt am Main
Mai 6 um 19:30 – 21:30


Kopenhagen: – 10 Grad. Tempo: rasant. Unterhaltungswert: hoch.
Krimis sind für Katrine Engberg das literarische Pendant zum Achterbahnfahren: Die Angst fährt mit und intensiviert das Erleben. Mit ihrem Debüt „Krokodilwächter“ stand die Kopenhagenerin, die in ihrem Heimatland als Tänzerin, Choreographin und Regisseurin bekannt wurde, wochenlang auf der dänischen Bestsellerliste. 2018 hat sie den Roman im Literaturhaus vorgestellt. In „Blutmond“ (Diogenes) geht es mit den schon bewährten Ermittlern Jeppe Kørner und Anette Werner auf eine weitere rasante Fahrt: Während der Copenhagen Fashion Week wird ein bekannter Designer ermordet. Und Jeppes bester Freund ist seitdem unauffindbar. Katrine Engberg, die lange in München lebte, erzählt auf Deutsch von ihrem neuen Krimi. Die deutschsprachigen Passagen des von Ulrich Sonnenberg übersetzten Romans liest die Schauspielerin Alice von Lindenau.

Deutscher Text: Alice von Lindenau

Eintritt 9 / 6 Euro (VVK)


Mai
7
Di
2019
Schüler/innen lesen aus Westend @ Jugendzentrum Fechenheim Nord – Caritasverband Frankfurt e.V., Frankfurt am Main
Mai 7 um 16:00 – 17:30


Ort: Jugendzentrum Fechenheim Nord – Caritasverband Frankfurt e.V.
Veranstalter: Pfarrei St. Josef, Kirchort Heilig­Geist – Fechenheim Nord, Bildungspaten Fechenheim, Konrad­ Haenisch­ Schule

Eintritt frei


Vom Westend bis zum Norden: Nachkriegskindheit in Frankfurt am Main Schauspieler Walter Renneisen liest aus Westend @ IGS Kalbach­/ Riedberg - Mensa, Frankfurt am Main
Mai 7 um 19:30 – 21:30


Die bunte Vielfalt lässt manchmal vergessen, dass Frankfurt nach dem Zweiten Weltkrieg weitreichend zerstört war und sich das heutige Stadtbild erst langsam herausgebildet hat. Wir erinnern an diese Geschichte, zu deren jüngster Entwicklung auch der Riedberg gehört. Im Projektunterricht haben sich die Kinder der IGS Kalbach­Riedberg mit Erinnerungen an die Nachkriegskindheit auseinandergesetzt. Die Lesung von Walter Renneisen für Erwachsene schließt diese Erinnerungsreise ab.

Ort: IGS Kalbach­Riedberg, Mensa
Eintritt: € 10,00
Einlass: ab 19.00 Uhr
Veranstalter: IGS Kalbach­Riedberg und Förderverein der IGS


Mai
8
Mi
2019
Bildvortrag Westend – Ein deutscher Nachkriegsroman @ KULTUROTHEK, Veranstaltungsraum Neue Altstadt, Frankfurt am Main
Mai 8 um 15:00 – 16:30


Martin Mosebach beweist in seinem Roman Westend nicht nur genaue Kenntnis über die Geschichte des noblen Wohnviertels, sondern beschreibt auch die Charaktere seiner Bewohner. Der Vortrag versucht, das Lebensgefühl der Zeit in diesem Viertel anhand der Figuren und Begebenheiten im Roman nachzuzeichnen.

Ort: KULTUROTHEK, Veranstaltungsraum Neue Altstadt

Veranstalter: KULTUROTHEK Frankfurtladen

Eintritt: € 10,00 / erm. € 8,00


Die bewährten Vorleser – Lesefreuden präsentieren Westend in 4 Teilen
Mai 8 um 17:30 – 19:30


Teil 1: Lesung – Die Tanten Über die Tanten Tildchen und Mi Labonté mit Neffen Alfred und Perle Fräulein Emig in der Schubertstraße. Es lesen Edelgard Börger, Margit Bosing und Regina Wettern­Schade.

Ort: Bürgerinstitut Veranstalter: Bürgerinstitut – Lesefreuden e.V.
Eintritt: € 3,00 Um

Anmeldung unter E­Mail: treffpunkt@buergerinstitut.de oder Tel.: 069 / 97201740 wird gebeten.


Frankfurt liest ein Buch: Das Westend – ein Stadtteil im Wandel @ Frankfurt UAS Gebäude 2.Untergeschoss Theater, Frankfurt
Mai 8 um 18:30 – 20:30


Lesung des Romans „Westend“ von Martin Mosebach sowie Kurzfilme von Lehrenden und Studierenden der Frankfurt UAS zu sozialökonomischen und städtebaulichen Veränderungen des Viertels.


Der menschliche Umgang – Salongespräch mit dem Autor Asfa­ Wossen Asserate @ Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur, Frankfurt am Main
Mai 8 um 19:00 – 21:00


Ein Salon­Abend über rote Ami­Schlitten als Erregung öffentlichen Ärgernisses, über Smalltalk und Locker Room Talks, über anzügliches Lächeln auf der Straße und ungenierte Blicke, über Salatblätter in der Krabbenmayonnaise als »Standarte der schrankenlosen Freizügigkeit«. Der Knigge­Trainer und Leiter des Museums für Kochkunst und Tafelkultur Mikael GB Horstmann liest Stellen aus Westend und aus dem Buch der Etikette von Karlheinz Graudenz und Erica Pappritz, dem Knigge­ Buch der jungen Bonner Republik, und parliert mit Asfa­ Wossen Asserate (Autor des Buches Manieren) und den Salon­Gästen über Anstand und Respekt, über Posen und Frankfurter Understatement einst und jetzt.

Ort: Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur
Veranstalter: Deutsche Tafelkultur e.V. & herr mika | Knigge. Etikette. Tafelkultur
Teilnahmegebühr: € 14,00 / erm. € 8,00
Anmeldung unter: www.tafelkultur.com


„Asphaltdschungel“ von und mit Joseph Incardona @ Buchhandlung Weltenleser, Frankfurt am Main
Mai 8 um 19:30 – 21:30


deutscher Text gelesen von Stéphane Bittoun
Eintritt: 7 Euro


Axel Milberg: Düsternbrook @ Literaturhaus, Frankfurt am Main
Mai 8 um 19:30 – 21:30


Der beliebte Schauspieler erzählt von seiner Familie, Kindheit und Heimat im Villenviertel von Kiel.

Axel Milberg wächst im Kieler Villenviertel Düsternbrook behütet auf und fühlt sich doch oft fremd. Wie er versucht, sich zurechtzufinden und die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen, erzählt Axel Milberg in „Düsternbrook“ (Piper). Als die populäre Theorie vom Wirken Außerirdischer die Stadt erreicht, scheint sie für den heranwachsenden Axel viele Merkwürdigkeiten zu erklären. Mit dem rätselhaften Verschwinden einiger Jungen wird die Heimat vollends unheimlich und der Wunsch auszubrechen übermächtig. Ein Roman, der die bürgerliche Welt als schützend und bedroht, liebevoll und düster darstellt und darin sowohl Heimat-, Kindheits- als auch Familienroman ist. Die

Moderation des Abends übernimmt Milbergs Lektor Olaf Petersenn.

Eintritt 16 / 10 Euro (VVK)


Mai
29
Mi
2019
Sasa Stanisić: Herkunft @ Literaturhaus, Frankfurt am Main
Mai 29 um 19:30 – 21:30


Über den Zufall der Biografie
„Herkunft“ von Saša Stanišić ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden (Luchterhand). Und was danach kommt. Herkunft ist traurig, weil Herkunft für den Autor zu tun hat mit dem, das nicht mehr zu haben ist. Es ist ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als sein Großvater seiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass der Junge beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als er über viele Grenzen nach Deutschland floh. Herkunft sind auch ein Flößer, ein Bremser, eine Marxismus-Professorin, die Marx vergessen hat. Ein bosnischer Polizist, der gern bestochen werden möchte. Ein Wehrmachtssoldat, der Milch mag. Eine Grundschule für drei Schüler. Nationalismus. Yugo. Tito. Eichendorff.

Den Abend moderiert Anna Engel (hr2-kultur).

In Kooperation mit dem Journal Frankfurt.

Eintritt 12 / 8 Euro (VVK)


Jun
15
Sa
2019
Jimmy Liao stellt seine Bilderbücher für Erwachsene vor @ Buchhandlung Weltenleser, Frankfurt am Main
Jun 15 um 18:00 – 19:30


Eintritt: 7 Euro