Nach den Ereignissen von “Avengers: Endgame” muss Spider-Man (TOM HOLLAND) mehr Verantwortung übernehmen und sich neuen Bedrohungen stellen – in einer Welt, die sich für immer verändert hat. Nach „Spider-Man: Homecoming“ kehrt Peter Parker mit SPIDER-MAN: FAR FROM HOME in einem neuen Abenteuer zurück! Diesmal ist es Avengers-Ikone Samuel L. Jackson alias Nick Fury, der die Unterstützung des jungen Helden anfordert. Neben Tom Holland, Jacob Batalon und Zendaya in den Hauptrollen, ergänzen Jake Gyllenhaal, Marisa Tomei, Jon Favreau, Martin Starr, Cobie Smulders und JB Smoove den großartigen Cast. Die Regie liegt erneut in den bewährten Händen von Jon Watts, das Drehbuch stammt wieder von Chris McKenna und Erik Sommer.

Filmposter

Zur Filmwebsite:  Spider-Man: Far From Home

SPIDER-MAN: FAR FROM HOME basiert auf den Comics von Stan Lee und Steve Ditko und wurde produziert von Kevin Feige und Amy Pascal. Als Executive Producers zeichnen Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Thomas M. Hammel, Eric Hauserman Carroll, Stan Lee, Avi Arad und Matt Tolmach verantwortlich.

Die Comicserie ist legendär und wurde mit Figuren wie den Phantastischen Vier auf der Basis ganz eigener Comic-Charaktere mitbegründet vergleichbar mit Serien wie Batman und Superman, nur mit dem Unterschied, dass Spider-Man viel eleganter ist und nicht so muskulös wie seine Vergleichshelden erscheint.  

Die Anfangsszenen von Spider-Man beginnen im jugendlichen Alter der Darsteller, was dem Inhalt natürlich Jugendlichkeit in Form von Leichtsinnsgläubigkeit und Abenteuerlust verleiht. Die technischen Effekte sind enorm. Das ganze Spiel löst sich ab einem Punkt in reine Projektion auf, indem hinter die Kulissen und auf die Machenschaften  der Gegner geblickt werden kann. Grandios was hier fabriziert wurde. Eine Szene überschlägt die andere. 

Print Friendly, PDF & Email