Concorde Verleih              Spieldauer: 110 Min.         Kinostart: 07. März 2013

Zum Trailer: Nachtzug nach Lissabon Regie: Bille August

Schicksal verloren im Taumel suchend, für den Lateinlehrer Raimund Gregorius (Jeremy Irons) ein Tag wie jeder andere. Er ist auf dem Weg zur Arbeit. Dann passiert das außergewöhnliche, als müßte es passieren, um den Tagesablauf aus der Bahn zu werfen. Von einem Moment auf den anderen ist die Szene umgestellt. Gregorius ist nicht mehr der Lehrer seiner Schüler, sondern jemand der von einer unbekannten Sehnsucht getrieben ist. Mit einem Stück Papier in der Hand, das scheinbar eine Nachricht enthält, fühlt er sich wie in einen mystischen Bann gezogen. Ist das der Versuch aus der inneren Lebenskrise auszubrechen? Der Weg führt nach Lissabon. Viele bekannte Schauspieler wie Martina Gedeck, Christopher Lee, Bruno Ganz, August Diehl und andere begegnen Gregorius in seinem Taumel durch Lissabon. Verwickeln ihn in unaufgearbeitete politische Machenschaften in Portugal der 1970er Jahre. Gregorius trägt dazu bei, längst Verschüttetes auszugraben und aufzuarbeiten. Er bringt den Menschen die Versöhnung, nach der sie so lange gesucht haben.

Concorde Verleih         Spieldauer: 110 Minuten          Kinostart: 07. März 2013

Zum Trailer: Nachtzug nach Lissabon    Regie: Bille August

Schicksal verloren im Taumel suchend, für den Lateinlehrer Raimund Gregorius (Jeremy Irons) ein Tag wie jeder andere. Er ist auf dem Weg zur Arbeit. Dann passiert das außergewöhnliche, als müßte es passieren, um den Tagesablauf aus der Bahn zu werfen. Von einem Moment auf den anderen ist die Szene umgestellt. Gregorius ist nicht mehr der Lehrer seiner Schüler, sondern jemand der von einer unbekannten Sehnsucht getrieben ist. Mit einem Stück Papier in der Hand, das scheinbar eine Nachricht enthält, fühlt er sich wie in einen mystischen Bann gezogen. Ist das der Versuch aus der inneren Lebenskrise auszubrechen? Der Weg führt nach Lissabon. Viele bekannte Schauspieler wie Martina Gedeck, Christopher Lee, Bruno Ganz, August Diehl und andere begegnen Gregorius in seinem Taumel durch Lissabon. Verwickeln ihn in unaufgearbeitete politische Machenschaften in Portugal der 1970er Jahre. Gregorius trägt dazu bei, längst Verschüttetes auszugraben und aufzuarbeiten. Er bringt den Menschen die Versöhnung, nach der sie so lange gesucht haben.

Raimund Gregorius von seinen Schülern liebevoll „Mundus“ genannt, Lateinlehrer und Altsprachenkenner an einem Gymnasium, trifft auf der Kirchenfeldbrücke in Bern auf eine junge Portugiesin. Als diese sich in die kalten Fluten stürzen will, kann er sie gerade noch festhalten und retten. Doch kurz darauf verschwindet die Frau und zurück bleibt nur ihre Jacke mit einem Buch des portugiesischen Arztes Amadeu de Prado darin. In dem Buch entdeckt Raimund Gregorius durch Zufall ein Zugticket und entschließt sich spontan dazu das Ticket zu nutzen. Er macht sich auf, zu einer abenteuerlichen Reise nach Lissabon. Auf der Suche nach dem Autor vor Ort, stößt Gregorius auf Teile eines Puzzlespiels mit höchsten Einsätzen, voller politischer und emotionaler Intrigen. Seine Reise überwindet Zeit und Raum, berührt Fragen der Geschichte, der Philosophie, der Medizin, trifft auf die Liebe, und wird zur befreienden Suche nach dem wahren Sinn des Lebens.

NACHTZUG NACH LISSABON basiert auf dem gleichnamigen, in 15 Sprachen übersetzten Bestseller von Pascal Mercier. Das Werk des Schweizer Philosophieprofessors erschien 2004 beim Hanser Verlag und zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Romanen der letzten Jahre. Allein im deutschsprachigem Raum wurde er zwei Millionen Mal verkauft.

 

K5 International präsentiert in Zusammenarbeit mit K5 Film und Palmstar Media Capital

einen Bille August Film

Studio Hamburg Filmproduktion und C-FILMS AG (Schweiz) in Koproduktion mit Cinemate SA, C-Films (Deutschland) GmbH und TMG Tele München Gruppe, Schweizer Fernsehen SRF und Teleclub AG, in Zusammenarbeit mit dem ZDF

Print Friendly, PDF & Email