Eine Zeitreise mitten in die 1990er Jahre. Zeigt ein ausgwiesenes Milieu an Jugendlichen im jungen Amerika der Westküste. Eine Lebensphase, in der Skateboarden neugeboren wurde und die sportlichen Konventionen sprengte. Wer mit dem Skateboard umgehen konnte, beeindruckte auch die Mädchen. Stevie ist 13 und wächst unter schwierigen Verhältnissen in Los Angeles auf. Seine Tage verbringt er mit „Street Fighter II“ zocken und heimlich die CD-Sammlung seines großen Bruders abhören. Als er anfängt, mit den Jungs vom Local Skateshop abzuhängen, öffnet sich ihm eine völlig neue Welt: Skaten an verbotenen Plätzen, Abhauen vor der Polizei, Hauspartys und natürlich Girls. Befreit aus der Umklammerung seiner alleinerziehenden Mutter und den Prügeln seines Bruders, fühlt sich Stevie unbesiegbar – bis er merkt, dass auch seine Idole nicht absolut perfekt sind. Und das nicht nur beim Skaten.

Filmposter

Der Film ist gar nicht so oberflächlich wie viele ähnliche aus seiner Kategorie. Steve verfügt durchaus über Charakter, der nur noch nicht ausgebildet ist aufgrund seiner Jugendlichkeit. Auch verfügt er über eine innerliche Stimme, die auf den Zuschauer übergeht. Denn jeder Schritt will überlegt sein. Die Gefahr sich alle Knochen zu brechen, ist eminent. Doch Straße eröffnet Welten, das erkennt auch Steve in seiner Entwicklung hin zum halberwachsenen Jugendlichen. Und was wäre nicht geeigneter auf der Straße als Skateboard fahren. Doch bis Geschwindigkeit zum Freiheitserlebnis wird, müssen viele Hürden überwunden werden. Angefangen beim Gleichgewichtssinn der gefordert ist, um unter jugendlichen Stromern genügend Halt zu finden.

Zur Filmwebsite: MID90s

MID90s ist wie eine Liebeserklärung an eine vergangene Epoche. Gedreht auf 16mm und mit einem Soundtrack von den Pixies bis zum Wu-Tang Clan, gelingt dem Regisseur Jonah Hill ein Nostalgietrip in eine Zeit, deren Mode und Popkultur heute Kult sind. Mit an „Board“ die jungen Profiskater Na-Kel Smith und Olan Prenatt. Das alles macht MID90s, vergleichbar zum Klassiker KIDs, zu einem Film wie ein Lebensgefühl in einer unzähmbaren Subkultur. Jonah Hill versetzte mit seinem Erstlingswerk in den USA die Kritiker in Staunen und landete mit MID90s in den Top 10 der US-Kinocharts.

TECHNISCHE DATEN

Originaltitel: MID90s
Land: USA
Jahr: 2018
Genre: Komödie, Drama
Laufzeit: ca. 85 Minuten
Sprachfassung: DtF, OmU
Format: DCP, Blu-ray
Bildformat: 1.33:1
Kinostart: 07.03.2019
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Im Verleih: mfa+

CAST

Stevie  –  Sunny Suljic
Dabney  –  Katherine Waterston
Ian  –  Lucas Hedges
Ray  –  Na-Kel Smith
Fuckshit  –  Olan Prenatt
Ruben  –  Gio Galicia
Todd  –  Harmony Korine

CREW

Buch & Regie: Jonah Hill
Produzenten: Scott Rudin, Eli Bush, Ken Kao, Jonah Hill, Lila Yacoub
Ausführende Produzenten: Scott Robertson, Jennifer Semler, Alex G. Scott
Koproduzenten: Mikey Alfred, Amanda Adelson Josh Rosenbaum
Kameramann: Christopher Blauvelt
Schnitt: Nick Houy
Soundtrack: Trent Reznor & Atticus Ross
Produktionsdesign: Jahmin Assa
Kostümdesign: Heidi Bivens
Casting: Allison Jones

Print Friendly, PDF & Email