Mit dem neuen Brandschutzatlas ist ein beeindruckendes Buchwerk entstanden. Eine fulminante Bestandsaufnahme aller Regelungen, die den Brandschutz betreffen. Zweispaltiger Aufbau bietet sich mit dem Regelwerk. Das erleichtert die Auffindung gesuchter Inhalte, was wie ein Katalog funktioniert von oben nach unten lesen, ohne dadurch einer Tabula rasa zu verfallen. Das Buch behält Wirkung und eine aufgeschlagene Seite lässt sich erstmal in Ruhe durchlesen. Manche der Seiten sind zudem ganz- oder halbseitig bebildert. Infoboxen sind meist gelb. Aufgeführte Tabellen verfügen über einen gelben Rahmen, sind somit leicht zu unterscheiden von anderen Inhalten.

Manche der Tabellen sind im Querformat dargestellt, so dass zwei volle Buchseiten eingenommen werden. Daneben finden sich orange oder graue Boxen. Das soll die Aufmerksamkeit erhöhen. Zudem wurden graphische Pfeile zur Orientierung als Lesehilfe angebracht. Natürlich besteht der Text aus knappen aber prägnanten Formulierungen. Auf vielen Seiten sind auch Farbfotos vorhanden, die zum jeweiligen Sachverhalt passend drastische Wirklichkeitseinblicke geben, zum Beispiel wenn es um verheerende Brände geht und die Schäden, die diese verursacht haben. Am Schluss befindet sich ein 12seitiges Stichwortverzeichnis.

Diagramme erscheinen übersichtlich trotzdem bleiben diese nüchtern und sachlich auch in ihrer farblichen Nuancierung, um nicht durch ein Über an Farbigkeit ein zu viel an überflüssiger Ablenkung zu erzeugen. Dennoch ist Gestaltung im Brandschutzatlas großzügiger als dies beispielsweise in den Bautabellen aus dem Werner Verlag der Fall ist, die synonym für die lexikalische Kurzfassung der Inhalte und Einträge stehen. Handbuch Brandschutzatlas dürfte auch Juristen interessieren, die sich über die gesetzliche Verankerung nach Normen und Regeln beim Brandschutz informieren wollen. Genauso ist das Nachschlagewerk für Gutachter oder Sachverständige hilfreich, die nach passenden Formulierungen suchen, um in der einen oder anderen Auslegungssache die richtige Antwort parat zu haben. Was letztlich zu einem rechtsgültig brauchbaren Brandschutzkonzept führt. Das Werk bietet somit die notwendige Unterstützung bei der Brandschutzplanung.

Die 4. Auflage wurde entsprechend dem Loseblattwerk aktualisiert und erweitert. Herausgeber und Autor Lutz Battran ergänzte in Kap. 3.4 die Erläuterungen zum Landesrecht und überarbeitete die Trennwände von Brandbekämpfungsabschnitten nach der neuen M IndBauRL in Kap. 6.2.4.. Josef Mayr verfasste ein neues Kap. 4.2 zu den Anforderungen an Bauwerke und aktualisierte sein Kap. 6.2.2 zu Brandwänden. Neuerungen durch die MVV TB wurden im komplett aktualisierten Kap. 5.2 aufgenommen. Die Grundlagen und Anforderungen an Dächer (Kap. 6.5) wurden übersichtlich nach Themenbereichen in mehrere Kapitel gegliedert und umfassend aktualisiert. Kapitel 7.5 wurde um das Thema notwendige Treppenräume erweitert ebenfalls komplett neu aufgenommen wurde das Kap. 7.10 Rettungswege beim barrierefreien Bauen.

Handbuch Brandschutzatlas ist auch als reines E-Book erhältlich. Die digitale Version kann gegenüber dem 1368 Seiten umfassenden gewichtigen Nachschlagewerk Vorteile haben. Mit der App FeuerTRUTZ Medien sind die E-Books von FeuerTRUTZ zudem mobil verfügbar. Beim Kauf eines E-Books sind Zugangsdaten verknüpft, mit denen in der App bzw. Browser-Version die Inhalte freigeschaltet werden können. Die App gibt es für iOS und Android sowie als Browser-Version.

Es sollte angefügt werden, dass im gleichen Verlag eine mehrbändige und viel umfassendere Ausgabe zum Brandschutz erschienen ist. Die sechsbändige Loseblattsammlung umfasst zur Zeit über 6700 Seiten. Bei der vorliegenden Ausgabe handelt es sich also “nur” um das Handbuch Brandschutzatlas aus dem Rudolf Müller Verlag. Dennoch vermittelt dieser Atlas alle Neuerungen, wie sie sich aus der ständig aktualisierten Loseblattsammlung heraus immer wieder ergeben. Was im übrigen Voraussetzung ist, um die rechtskonforme Ausführung von Bauvorhaben nach den Regeln der Technik sicher zu bewerkstelligen.

Eine Buchrezension von Kulturexpress

Handbuch Brandschutzatlas
Grundlagen – Planung – Ausführung.
Von Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr und Dipl.-Ing. (FH) Lutz Battran.
4. aktualisierte Auflage 2018. 17 x 24 cm. Gebunden. 1368 Seiten mit 700 Abbildungen und 140 Tabellen.
ISBN 978-3-86235-360-6

Auch als E-Book erhältlich:
ISBN 978-3-86235-361-3

Zur Website: FeuerTrutz Handbuch Brandschutzatlas

Bucheinband: Rudolf Müller Verlag

Print Friendly, PDF & Email