Schwarzwald Tourismus lanciert Hotelwettbewerb


Lanciert wird der Hotelwettbewerb „DESIGNED TO STAY“. Bewerben können sich Hotels im Schwarzwald vom 1. April bis zum 31. Mai 2024 über die Website, um eines der Hotels zu sein, in denen die neuen Zimmer umgesetzt werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Beherbergungsbetriebe der Kategorie Hotel, Hotel Garni und Gasthof aus der Ferienregion Schwarzwald mit mindestens 15 Zimmern, die keiner Hotelkette angeschlossen sind und bei denen die Renovierung der Zimmer mindestens sieben Jahre zurückliegt. Eine qualifizierte Jury bestehend aus Mitgliedern von ROLF BENZ, Schwarzwald Tourismus, Duravit, FRITZ SCHLECHT | SHL Objekteinrichtung, Saint Elmo’s Tourism und der IHK Nordschwarzwald wird die Einreichungen prüfen und am 1. Juli 2024 auf der Jahrestagung der Schwarzwald Tourismus GmbH die Gewinner bekanntgeben. Anschließend erhält jeder sein individuelles Gestaltungskonzept, welches ab Herbst in den Hotels umgesetzt werden kann. unter

www.schwarzwald-tourismus.info/designed-to-stay

Mit dem Ziel, die Wertschöpfung der Hotels im Schwarzwald zu steigern und die Qualität des touristischen Angebots zu sichern, lanciert die Schwarzwald Tourismus GmbH gemeinsam mit dem Traditionsunternehmen ROLF BENZ und weiteren Partnern am 1. April 2024 den Hotelwettbewerb „DESIGNED TO STAY“. Auf der Intergastra in Stuttgart können sich Hoteliers vom 3. bis 7. Februar 2024 dazu am Infopoint der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) in Halle 4 E42 informieren. Inflation, gestiegene Betriebskosten und die Rückkehr in der Gastronomie zu einer Mehrwertsteuer von 19 statt 7 Prozent verringern die Margen in der bereits in den letzten Jahren durch die Pandemie stark gebeutelten Hotelbranche. „Die Hotellerie steht vor großen Herausforderungen, denn die gestiegenen Kosten machen eine Preiserhöhung in der Branche notwendig“, sagt Hansjörg Mair, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH. „Wer die höheren Preise auf dem Markt durchsetzen will, braucht ein Konzept und eine klare Positionierung, von der sich Gäste mit ihren Bedürfnissen angesprochen fühlen. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen. Die Hotelzimmereinrichtung gehört dabei zu den Alleinstellungsmerkmalen eines Hotels, die zum Erfolg eines Betriebes beitragen, weshalb wir hier mit dem Projekt „DESIGNED TO STAY“ ansetzen.“

Im Rahmen eines Hotelwettbewerbs erhalten ausgewählte Hotelbetriebe in der Ferienregion Schwarzwald ein Konzept für je ein maßgeschneidertes Hotelzimmer, inklusive Bad, um sich zukunftsfähig am Markt zu positionieren. ROLF BENZ und weitere namhafte Ausrichter aus dem Schwarzwald übernehmen die Entwurfsplanung, bei der das Branding, Gestaltung, Design, Realisierung und Handwerk auf den jeweiligen Betrieb individuell zugeschnitten wird. Da moderne Häuser zunehmend ihren Standort inszenieren, wird der Schwarzwald dabei eine Rolle spielen. Ausgestattet werden die Zimmer von ROLZ BENZ, Duravit, Fritz Schlecht| SHL Hoteleinrichtungen sowie weiteren Unternehmen aus der Region. „Mit der Umsetzung der innovativen Hotelzimmer in den Gewinnerhotels wollen wir diesen helfen, sich stärker zu positionieren und gleichzeitig Impulse für zukünftige Investitionen in der Hotellerie im Schwarzwald geben. Das Projekt „DESIGNED TO STAY“ soll aber auch regionale Netzwerke und somit eine nachhaltige Kooperation zwischen Wirtschaft und Tourismus schaffen“, ergän

zt Mair. Ideengeber für das Projekt ist die Agentur Saint Elmo´s Tourism mit der die Schwarzwald Tourismus GmbH bereits seit 2020 zusammenarbeitet. Claudia Raith, Managing Partner von Saint Elmo´s Tourism, erklärt, wie das Projekt zustandekam: „Es ist uns gelungen, für eine konkrete und dringliche Problemstellung, ein innovatives Konzept zu entwickeln, das in kürzester Zeit alle beteiligten Partner überzeugen konnte. Wir sehen darin eine nachhaltige Weiterentwicklung des touristischen Angebotes im Schwarzwald und sind stolz, wenn wir hier als langjährige Agentur immer wieder neue Impulse setzen können.“

Über ROLF BENZ

Im Geschäftsbereich Contract des 1964 gegründeten Unternehmens werden heute maßgeschneiderte Lösungen für die Sparten Hospitality, Workspace, Public Spaces und Retail kreiert. Der gesamte Prozess wird dabei als Dialog gestaltet: von der ersten Idee über die Planung bis zur vollstufigen Produktion in den beiden eigenen Werken im Nordschwarzwald. Im Team mit dem Auftraggeber, internationalen Designern und einem modernen Supplier-Netzwerk entsteht so das optimale Ambiente – das gemeinsame „Project wunderbar“. Die Basis bilden die Kollektionen der beiden Marken des Unternehmens: Die Brand ROLF BENZ als weltweiter Inbegriff für Premium[1]Polster- und Wohnmöbel „Made in Germany“. Die Balance zwischen modernem, individuell anpassbarem Design, innovativen Funktionen, besten Materialien und höchster Handwerkskunst bleibt bis heute unerreicht. Und freistil ROLF BENZ: seit über 10 Jahren die erfolgreiche zweite Marke des Hauses mit dem Schwerpunkt auf urbane Lebensräume. freistil bedeutet, keinen Regeln zu folgen – außer denen, die für handwerkliche Qualität gelten. www.rolf-benz.com

Die Duravit AG mit Sitz in Hornberg ist einer der international führenden Hersteller von Designbädern und in weltweit über 130 Ländern aktiv. Das Produktportfolio des Komplettbadanbieters umfasst Sanitärkeramik, Badmöbel, Dusch- und Badewannen, Wellnesssysteme, Dusch-WCs, Armaturen und Accessoires sowie Installationssysteme in höchster Qualität. Neben der internen Designkompetenz kooperiert die Duravit AG in der Produktentwicklung eng mit einem internationalen Netzwerk aus Designern wie Cecilie Manz, Philippe Starck, Christian Werner oder Sebastian Herkner und Bertrand Lejoly sowie talentierten Newcomern. Durch das Zusammenspiel von wegweisenden Designs, kompromissloser Produktexzellenz, einem feinen Gespür für menschliche Bedürfnisse und verantwortungsvollem Unternehmertum arbeitet die Duravit AG ambitioniert daran, das Leben seiner Stakeholder jeden Tag ein Stück besser zu machen. Eine entscheidende Maßnahme dabei ist die übergeordnete Mission, bis 2045 ausnahmslos klimaneutral zu handeln. www.duravit.de

Der Schwarzwälder Hoteleinrichter FRITZ SCHLECHT | SHL mit Sitz im Nordschwarzwald ist der kompetente Partner, wenn es um inspirierende Einrichtungskonzepte und exklusive Designs geht. Das Unternehmen plant und fertigt erstklassige Inneneinrichtungen für die beliebtesten Hotels, darunter viele familiengeführte Häuser, Hotelketten und Serviced Apartments. Außerdem entwickelt FRITZ SCHLECHT | SHL ganzheitliche Einrichtungskonzepte für die Bereiche Gesundheit und Pflege sowie für Firmen- und Objektkunden. Bei dem exklusiven Möbel-Innenausbau entstehen maßgeschneiderte Lösungen mit einem Wow-Effekt. Die Kombination aus Design und Handwerk inspiriert die Kunden von FRITZ SCHLECHT | SHL seit über 50 Jahren bundesweit. www.schlecht[1]shl.de Über Saint Elmo’s Tourism: Saint Elmo’s Tourism ist eine Agentur für ganzheitliche Beratung und internationales Marketing im Tourismus. Tourismusexpertise, datenbasiertes Marketing, lokale Nähe und wirksame Kommunikation entlang der gesamten touristischen Wertschöpfungskette sind unsere Kernkompetenzen. Wir beraten, planen, gestalten, bewerben, kommunizieren Lovebrands im Tourismus seit mehr als 30 Jahren. Saint Elmo‘s Tourism ist eingebettet in das House of Tourism der Serviceplan Gruppe und Teil eines großen nationalen und internationalen Netzwerks aus Kommunikationsexperten.

www.saint-elmos.travel

Foto u. Meldung: Schwarzwald Tourismus, Freiburg i.Brsg.

Print Friendly, PDF & Email